grosse weisse Kamelien-Blüte Lorbeerbäume bei Fanal Blasser Sonnenuntergang über dem Atlantik abendliches Ponta do Sol schroffe Felsen vor grünen Hänge, das Hochgebirge Madeiras

Apfelfest Ponta do Pargo 2018

Apfelfest in Ponta do Pargo

16. September 2018

Ein Fest für die Früchte des Landes

eins - Obstbäume wachsen auf Madeira am besten, wo es kühl und feucht ist. Ponta do Pargo ist der Ort an der Westküste, wo eine Nord- und eine Südströmung des Atlantik aufeinander treffen. Das schafft Turbulenzen, herbe und derbe Wetter. Und weil der Ort oben auf der Steilküste liegt – wo der berühmte Leuchtturm steht – wird es da zuweilen richtig frisch. Ohne Minusgrade wohlgemerkt. Apfelbäume lieben dieses Klima. Und so nimmt es nicht Wunder, dass das Apfelfest an Madeiras westlichstem Punkt gefeiert wird.

Apfelfest in Ponta do Pargo1

Venezuela Flagge

Venezolaner kehren zurück

11. September 2018

Einwanderungswelle auf Madeira

sts - Zehntausend Menschen aus Venezuela sind es sicher, die inzwischen auf Madeira angekommen sind. Das macht knapp vier Prozent der Inselbevölkerung aus. Die Zahl löst kein Erschrecken aus, doch jetzt im Sommer fühlen viele einheimische Madeirenser ein Befremden. Venzolaner in allen Bars, in jeder lauschigen Sommernacht. „Das kommt mir Spanisch vor“, sagen die Touristen, und sie haben Recht: die Neubürger sprechen mehr Spanisch als Portugiesisch.

Venezolaner kehren zurück2

Weinfest in Estreito de Camara de Lobos

Weinfest in Estreito de Câmara de Lobos

10. September 2018

Mit Liebe und Herzblut

Am Wochenende wurde in der kleinen Gemeinde von Estreito de Câmara de Lobos das jährliche Weinfest gefeiert. Diesmal in der laufenden Ernte, noch längst nicht alle Weinstöcke sind abgeerntet. Einheimische und Gäste feierten gemeinsam, wie unsere Leserin Monika Kiefer-Topp beobachten konnte.

Weinfest in Estreito de Câmara de Lobos3

Markthalle in Funchal

Stolz auf die "Semilha"

1. September 2018

Statistik aus der Landwirtschaft

sts- Die Königin der landwirtschaftlichen Produktion Madeiras ist nicht die Strelitzie, wie man vermuten könnte. Vielmehr ist es die Kartoffel. Auf über tausend Hektar wurden im Jahr 2016 über 30tausend Tonnen Kartoffeln geerntet, so berichtet die Behörde für Statistik.
„Dreimal jährlich können wir Kartoffeln setzen und ernten,“ berichtet Bäuerin Luisa aus Ponta do Sol. Die ganze Familie hilft dabei mit, und der über achtzigjährigen Nachbarin wird gleich mit unter die Arme gegriffen. Diese Produktion allerdings – für den eigenen Bedarf – ging in die Statistik von 2016 gar nicht ein. „Die Kartoffeln auf Madeira schmecken besonders gut,“ findet auch Miriam K. aus dem Ruhrgebiet. „Ganz schlichte Salzkartoffeln in einem x-beliebigen Landrestaurants sind hier eine echte Delikatesse.“

Stolz auf die "Semilha"4

AL

Tipps & Infos: Achtung Ferienvermietung!

26. August 2018

eins - Portugal hat neue Bestimmungen. Die Novelle des Alojamento Local (Vermietung einzelner Unterkünfte) tritt Ende November 2018 in Kraft. Sie reagiert auf den Umstand, dass die private Vermietung ein rasant wachsender Markt geworden ist und für manche Anbieter eine lukrative Anlage. Letzterem Rechnung tragend, beschränkt die Novelle die Zahl der Objekte pro Besitzer auf maximal sieben. Auch kann die Zulassungszahl von Ferienwohnungen und – Häusern in einem Wohngebiet begrenzt werden. Die kommunalen Verwaltungen sind zur Ausweisung von Vierteln oder Regionen aufgerufen, in denen weitere Alojamentos Locais lizensiert werden dürfen. Die Verwaltungen sollen dabei eine Obergrenze fixieren, bis zu der ein sozial verträgliches Nebeneinander von an- und abreisenden Feriengästen und festen Residenten im jeweiligen Viertel garantiert bleibt.

Tipps & Infos: Achtung Ferienvermietung!5

Druckansicht

Haus zur Miete Lugar de Baixo

Häuschen am Meer

Für Langzeitmieter

in Lugar de Baixo


Vagabondo

Flugpaten dringend gesucht

 Zielflughafen Stuttgart oder Frankfurt

Wer fliegt von Madeira direkt nach Stuttgart oder Frankfurt und könnte einen dringend erwarteten Hund mitnehmen?

Keinerlei Kosten!

Sonne satt

Sonne satt

Ebook - Roman über Wohngemeinschaft im Westen